Cindy Sherman - Retrospektive

06.06.2014 - 14.09.2014, Kunsthaus Zürich
Vom 6. Juni bis 14. September 2014 findet im
Kunsthaus Zürich die grosse Retrospektive der
amerikanischen Künstlerin Cindy Sherman (*1954)
statt. Sherman zählt zu den wichtigsten Vertre-
terinnen der inszenierten Fotografie. Sie thematisiert in ihrem Werk Fragen von Identität, (Geschlechter)-
Rollen und Körperlichkeit und bedient sich dabei fast ausschliesslich ihrer eigenen Person. Zum ... mehr

Cindy Sherman Untitled #549-C, 2010 Pigmentdruck auf PhotoTex, selbstklebender Stoff, Variable Grösse
© Cindy Sherman. Courtesy of the artist and Metro Pictures, New York

Paintboard: Werk- & Künstlerpräsentationen

  • Gabriele Schmalfeldt
    Abstrakte- sowie gegenstandsbezogene Malerei in Acryl, Oel und Mischtechniken bilden den Schwerpunkt meiner Werke… mehr
  • Anett Struensee
    Die Motive für meine Bilder finde ich auf Reisen, im heimischen Garten oder Spaziergängen. Ich liebe warme Farben… mehr
  • Annett Magnabosco
    Portraitmalerei / Auftragsmalerei in Acryl, Pastell und Bleistift… mehr
  • Christel Bormann
    Ich freue mich immer wieder zu erfahren, was in meinen Bildern alles entdeckt werden kann… mehr
  • Mascha Düben
    Mit Pinsel und Farbe den Tanz des Lebens empfinden und ihren Spuren auf der Leinwand zu folgen… mehr
  • riacconi
    meines Leben ist nicht nur bartender… mehr
  • Berchtold
    Liebe zu der herrlichen Bergwelt die uns immer wieder vor Augen führt wie schön unsere Heimat ist. Man trage Sorge!… mehr
  • Marion Bellebna
    Die Magie der Natur mit seinen Licht- und Farbspielen ist Motiv und Quelle der Inspiration meiner Bilder… mehr
  • jonathan franklin
    Meine Gemälde befassen sich mit den emotionalen Spannungen zwischen Abstraktion und Realismus… mehr
  • Gabi Domenig
    TWINS. Menschenbilder faszinieren mich und sind Hauptthema meiner Malerei. Ich möchte den Betrachter berühren… mehr
 

Kunstförderung

Ausstellungen Kunsthäuser

Ernest Biéler
Kunstmuseum Bern, CH
Leidenschaft für Schweizer Kunstschätze
07.03. – 24.08.2014


Das Kunstmuseum Bern zeigt über 140 Werke
der Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis
zur Moderne aus der immensen Sammlung der
Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, die
1980 vom Winterthurer Mäzen Bruno Stefanini
gegründet wurde. Zu sehen sind unter ande-
rem Gemälde von Cuno Amiet, Albert Anker ...
302
Diverse Künstler
Antikenmuseum Basel & Sammlung Ludwig, CH
Roma Eterna - 2000 Jahre Skulptur aus
den Sammlungen Santarelli und Zeri
5.6. – 16.11.2014


In seiner neuen Ausstellung ROMA ETERNA
zeigt das Antikenmuseum Basel (Schweiz) über
70 Skulpturen aus der römischen Kaiserzeit,
dem Mittelalter, der Renaissance, dem Barock
und dem Klassizismus. Die Kunstwerke stammen
aus den italienischen Sammlungen Santarelli ...
290
Delphine Chapuis-Schmitz
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Delphine Chapuis-Schmitz – 48. There
are things that ... 27.02. - 7.09.2014


Delphine Chapuis-Schmitz (geb. 1979 in Bou-
logne-Billancourt, Frankreich, lebt in Zürich)
konzipiert für den Zeitraum zwischen Ende
Februar und Anfang September 2014 eine
Ausstellung mit Audioguides. Das Gerät wird
den Besuchern am Empfang des Museums zur
Verfügung gestellt und gibt ihnen die ...
296
Shinichi Sawada
Museum im Lagerhaus, St. Gallen, CH
Art Brut, Japan – Schweiz
1. April - 9. November 2014


2014 feiern die Schweiz und Japan das 150-
Jahr-Jubiläum ihrer diplomatischen Beziehungen.
Das Museum im Lagerhaus greift diesen Anlass
auf, um in der Gegenüberstellung einen Dialog
zwischen den Outsider-Welten Japans und der
Schweiz zu eröffnen: Ist Art Brut eine ‹global
language›? Oder unterscheidet sich ...
232
Giovanni Segantini
Segantini Museum, St. Moritz, CH
Das im Jahre 1908 eröffnete Segantini Museum
wurde vom Architekten Nicolaus Hartmann als
Gedenkstätte, als eine Art begehbares Denkmal
für den grossen Maler erbaut, der die letzten
fünf Jahre seines Lebens im Engadin verbracht
hatte. Der Bau mit der mächtigen Kuppel orien-
tiert sich als Museumsrotunde an jenem Pavillon,
den Giovanni Segantini für sein Engadiner-
panorama an der Pariser Weltausstellung von
1900 geplant hatte.
258
Fred Sandback
Kunstmuseum Winterthur, CH
Fred Sandback: Zeichnungen
10. Mai – 27. Juli 2014


Ein Jahrzehnt nach seinem Tod wird der Ameri-
kaner Fred Sandback (1943–2003) mit seinen
Skulpturen als einer der herausragenden Künst-
ler seiner Generation betrachtet. In Sandbacks
Arbeit spielte die Zeichnung von Anfang an eine
wichtige Rolle, denn im Unterschied zu manchen
Zeitgenossen zeichnete er nicht Studien und ...
260
Diverse Künstler
Antikenmuseum Basel & Sammlung Ludwig, CH
Roma Eterna - 2000 Jahre Skulptur aus
den Sammlungen Santarelli und Zeri
5.6. – 16.11.2014


In seiner neuen Ausstellung ROMA ETERNA
zeigt das Antikenmuseum Basel (Schweiz) über
70 Skulpturen aus der römischen Kaiserzeit,
dem Mittelalter, der Renaissance, dem Barock
und dem Klassizismus. Die Kunstwerke stammen
aus den italienischen Sammlungen Santarelli ...
258
Delphine Chapuis-Schmitz
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Delphine Chapuis-Schmitz – 48. There
are things that ... 27.02. - 7.09.2014


Delphine Chapuis-Schmitz (geb. 1979 in Bou-
logne-Billancourt, Frankreich, lebt in Zürich)
konzipiert für den Zeitraum zwischen Ende
Februar und Anfang September 2014 eine
Ausstellung mit Audioguides. Das Gerät wird
den Besuchern am Empfang des Museums zur
Verfügung gestellt und gibt ihnen die ...
258
Pablo Picasso
Kunstmuseum Winterthur, CH
Wie aus dem Gesicht geschnitten -
Porträtbüsten aus der Sammlung
6. Mai – 26. Oktober 2014


Zu der Zeit, als der grösste Teil der Porträtbüs-
ten aus der Sammlung des Kunstmuseums Win-
terthur entstanden ist, sah sich das Genre an
einem Wendepunkt angelangt: Während in der
Aufklärung und der Romantik in idealisierter anti-
kisierender Anmutung gehaltene Büsten von ...
258
Rudolf Koller
Kunstmuseum Bern, CH
Leidenschaft für Schweizer Kunstschätze
07.03. – 24.08.2014


Das Kunstmuseum Bern zeigt über 140 Werke
der Schweizer Kunst vom 18. Jahrhundert bis
zur Moderne aus der immensen Sammlung der
Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte, die
1980 vom Winterthurer Mäzen Bruno Stefanini
gegründet wurde. Zu sehen sind unter ande-
rem Gemälde von Cuno Amiet, Albert Anker ...
258
Giovanni Segantini
Segantini Museum, St. Moritz, CH
Das im Jahre 1908 eröffnete Segantini Museum
wurde vom Architekten Nicolaus Hartmann als
Gedenkstätte, als eine Art begehbares Denkmal
für den grossen Maler erbaut, der die letzten
fünf Jahre seines Lebens im Engadin verbracht
hatte. Der Bau mit der mächtigen Kuppel orien-
tiert sich als Museumsrotunde an jenem Pavillon,
den Giovanni Segantini für sein Engadiner-
panorama an der Pariser Weltausstellung von
1900 geplant hatte.
294