Do It Yourself Design

20.03.2015 - 31.05.2015, Museum für Gestaltung Zürich
Die Ausstellung „Do It Yourself Design“ im Schau-
depot des Museum für Gestaltung Zürich widmet
sich der Verbindung von Design und „Do it yourself“
und fragt: Was bedeutet die Bewegung des
Selbermachens für den Designprozess? Eine inte-
grierte Werkstatt ermöglicht eine praktische
Annäherung an die aufgeworfenen Fragen. Die
„Do it yourself“-Bewegung − auch „DIY“... mehr

Van Bo Le-Mentzel, Hartz IV Möbel, 2010-2012, Foto: © Daniela Gellner

Paintboard: Werk- & Künstlerpräsentationen

  • Ricardo Ponce
    Seine Wesen haben meist eine doppelte Identität – zwischen Mensch und Karikatur… mehr
  • Mariola Wloch
    Meine Gedanken auf die Leinwand herbeizuführen,wo der Filterungsprozeß und die Sublimation in die Kunst stattfindet… mehr
  • christiane sailer
    Das fantasievolle Schweben von Farbe und Form. Bilder, die unsere Sinne anregen… mehr
  • Arndt Draxler
    Versuche den Menschen so zu zeichnen wie er ist… mehr
  • j.p.yef
    Seine Grafiken, zumeist abstrakte, oft rätselhafte Kunstwerke, verführen zu immer wieder neuen Interpretationen… mehr
  • Michael Lassel
    Alltägliche Gegenstände erhalten einen völlig neuen Sinn, wenn der Maler Michael Lassel sie in seinen Stilleben auf die… mehr
  • Christel Bormann
    Ich freue mich immer wieder zu erfahren, was in meinen Bildern alles entdeckt werden kann… mehr
  • Renate B. Hofer
    Meine Leidenschaft sind abstrakte, farbkräftige Bildkompositionen… mehr
  • Ursi Goetz
    So wie die Sonne die Blumen färbt, so färbt die Kunst mein Leben. Ein fantastisches Spiel mit Farben und Formen… mehr
  • Frei-Boos, Katharina
    Mein Anliegen ist es mit Kunst dem Innenen Raum im Aussen zu geben mit der Möglichkeit nach innen zu reflektieren… mehr
 

Ausstellungen Kunsthäuser

Ferdinand Hodler
Kunsthaus Zürich, CH
Ferdinand Hodler und Jean-Frédéric Schnyder, 12.9.2014 – 26.4.2015

Vom 12. September 2014 – 26. April 2015 zeigt
das Kunsthaus Zürich eine vom Künstler Peter
Fischli kuratierte Ausstellung über zwei wesen-
tliche und höchst unterschiedliche Exponenten
der Schweizer Malerei – Ferdinand Hodler (1853-
1918) und Jean-Frédéric Schnyder (*1945).
Verbindendes, Trennendes und ...
258
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
233
Attila Csörgő
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Quantum of Disorder
5. Februar bis 10. Mai 2015


Die Ausstellung «Quantum of Disorder» und das
begleitende Rahmenprogramm sind aus dem
gleichnamigen Kooperationsprojekt zwischen
dem artists-in-labs program ICS/ZHdK und dem
Museum Haus Konstruktiv hervorgegangen. Vor
dem Hintergrund der zeitgleich im Haus Konstruk-
tiv stattfindenden Einzelausstellung der ...
296
Ferdinand Hodler
Kunsthaus Zürich, CH
Ferdinand Hodler und Jean-Frédéric Schnyder, 12.9.2014 – 26.4.2015

Vom 12. September 2014 – 26. April 2015 zeigt
das Kunsthaus Zürich eine vom Künstler Peter
Fischli kuratierte Ausstellung über zwei wesen-
tliche und höchst unterschiedliche Exponenten
der Schweizer Malerei – Ferdinand Hodler (1853-
1918) und Jean-Frédéric Schnyder (*1945).
Verbindendes, Trennendes und ...
258
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
246
Shoichi Koga
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Quantum of Disorder
5. Februar bis 10. Mai 2015


Die Ausstellung «Quantum of Disorder» und das
begleitende Rahmenprogramm sind aus dem
gleichnamigen Kooperationsprojekt zwischen
dem artists-in-labs program ICS/ZHdK und dem
Museum Haus Konstruktiv hervorgegangen. Vor
dem Hintergrund der zeitgleich im Haus Konstruk-
tiv stattfindenden Einzelausstellung der ...
296
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
258
Troika
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Quantum of Disorder
5. Februar bis 10. Mai 2015


Die Ausstellung «Quantum of Disorder» und das
begleitende Rahmenprogramm sind aus dem
gleichnamigen Kooperationsprojekt zwischen
dem artists-in-labs program ICS/ZHdK und dem
Museum Haus Konstruktiv hervorgegangen. Vor
dem Hintergrund der zeitgleich im Haus Konstruk-
tiv stattfindenden Einzelausstellung der ...
296
Vincent van Gogh
Kunsthaus Zürich, CH
Meisterzeichnungen. 100 Jahre
Grafische Sammlung
23. Januar bis 19. April 2015


2015 feiert die Grafische Sammlung im Kunsthaus
Zürich ihr 100-jähriges Bestehen. Aus diesem An-
lass sind vom 23. Januar bis 19. April 2015 rund
120 auserlesene Zeichnungen des 16. bis 21.
Jahrhunderts in der Ausstellung «Meister-
zeichnungen» vereint – Werke von Raffael, ...
266
Thomas Baumann
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Quantum of Disorder
5. Februar bis 10. Mai 2015


Die Ausstellung «Quantum of Disorder» und das
begleitende Rahmenprogramm sind aus dem
gleichnamigen Kooperationsprojekt zwischen
dem artists-in-labs program ICS/ZHdK und dem
Museum Haus Konstruktiv hervorgegangen. Vor
dem Hintergrund der zeitgleich im Haus Konstruk-
tiv stattfindenden Einzelausstellung der ...
296
Otto Meyer-Amden
Kunstmuseum Winterthur, CH
Otto Meyer-Amden – Das Frühwerk 1903–1914, 24. Januar - 26. April 2015

Otto Meyer-Amden (1885–1933) ist eine künst-
lerische Ausnahmeerscheinung in der Schweiz
zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein Leben
und Schaffen sind jedoch noch wenig erforscht.
Erstmals zeigt diese Ausstellung den Werdegang
des eigenwilligen Künstlers, denn sie widmet sich
seinem Frühwerk. Die Ausstellung beginnt mit ...
233
Jean-Frédéric Schnyder
Kunsthaus Zürich, CH
Ferdinand Hodler und Jean-Frédéric Schnyder, 12.9.2014 – 26.4.2015

Vom 12. September 2014 – 26. April 2015 zeigt
das Kunsthaus Zürich eine vom Künstler Peter
Fischli kuratierte Ausstellung über zwei wesen-
tliche und höchst unterschiedliche Exponenten
der Schweizer Malerei – Ferdinand Hodler (1853-
1918) und Jean-Frédéric Schnyder (*1945).
Verbindendes, Trennendes und ...
269
Otto Meyer-Amden
Kunstmuseum Winterthur, CH
Otto Meyer-Amden – Das Frühwerk 1903–1914, 24. Januar - 26. April 2015

Otto Meyer-Amden (1885–1933) ist eine künst-
lerische Ausnahmeerscheinung in der Schweiz
zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein Leben
und Schaffen sind jedoch noch wenig erforscht.
Erstmals zeigt diese Ausstellung den Werdegang
des eigenwilligen Künstlers, denn sie widmet sich
seinem Frühwerk. Die Ausstellung beginnt mit ...
248
Tamamura Kōzaburō
Kunsthaus Zürich, CH
Monet, Gauguin, van Gogh
… Inspiration Japan


Vom 20. Februar bis 10. Mai 2015 widmet das
Kunsthaus Zürich einem der faszinierendsten
Kapitel der französischen Kunst eine grosse
Ausstellung. «Monet, Gauguin, van Gogh …
Inspiration Japan» heisst die hochkarätige
Schau, die mit mehr als 300 Gemälden, Holz-
schnitten und Kunstgegenständen ...
261