Quantum of Disorder

05.02.2015 - 10.05.2015, Haus Konstruktiv
Die Ausstellung «Quantum of Disorder» und das
begleitende Rahmenprogramm sind aus dem
gleichnamigen Kooperationsprojekt zwischen dem
artists-in-labs program ICS/ZHdK und dem Museum
Haus Konstruktiv hervorgegangen. Vor dem Hinter-
grund der zeitgleich im Haus Konstruktiv statt-
findenden Einzelausstellung der Computerkünstlerin
Vera Molnar und der kuratorische ... mehr

Thomas Baumann Ausstellungsansicht Museum Haus Konstruktiv Foto: Regula Bearth

Paintboard: Werk- & Künstlerpräsentationen

  • katarina niksic
    Für einen Künstler ist die Kreativität der Treibstoff des Malprozesses, eine geistige Intensität, die sich im schöpferis… mehr
  • Angelika Frank
    In der Malerei soll man sich nicht einschränken lassen, sondern neugierig bleiben und Eigenständiges suchen… mehr
  • gawaju
    Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen… mehr
  • Heidi Schröder
    Ohne Titel, Acryl mit Lasur Technik auf Leinwand, 80x100cm, 2010… mehr
  • Lutz Baar
    Malerei aus Schweden. Acryl, digital und gemixt. Originalbilder und Kunstdruck (Giclée, Fine Art Print)… mehr
  • Eva Ludwig
    Postsurrealismus / Lowbrow - ihre Themen sind im Schwerpunkt philosophisch orientiert… mehr
  • SuCa & C Chowa
    Kreative, Abstrakte und Reine Bilder sind das was wir leben… mehr
  • Wandmaler
    Wandmalerei, Illusionsmalerei, realistische Malerei, individuelle Auftragsarbeiten nach speziellem Kundenwunsch. … mehr
  • Mariusz Drzewiecki
    MalArt Gallery… mehr
  • Heike Kerscher
    tanzend sind Gedanken.... denen man Farben und Formen gibt.... Sie geschehen lässt.... … mehr
  • eugen lötscher
    die werke sind ein spiegel der immer wieder entschlüpfenden nicht fangbaren freiheit und die sich trotzdem ausdrückt… mehr
  • Birgit Schnapp
    Bevorzugt male ich in Öl. Meine Themen reichen von Realismus über Surrealismus bis modern… mehr
  • steffi huber
    Ein Blick reicht nicht aus, um die Dinge erkennen zu können, welche hinter dem Vordergrund liegen… mehr
  • Remo Passeri
    Die Freude an den Farben sowie abstrakten Formen motivieren mich immer wieder zu neuen Werken… mehr
 

Ausstellungen Kunsthäuser

Jerszy Seymour
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Do It Yourself Design, 20. März bis 31. Mai
2015, im Schaudepot Toni-Areal


Die Ausstellung „Do It Yourself Design“ im Schau-
depot des Museum für Gestaltung Zürich wid-
met sich der Verbindung von Design und „Do it
yourself“ und fragt: Was bedeutet die Bewe-
gung des Selbermachens für den Designpro-
zess? Eine integrierte Werkstatt ermöglicht
eine praktische Annäherung an die ...
244
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
258
Ferdinand Hodler
Kunsthaus Zürich, CH
Ferdinand Hodler und Jean-Frédéric Schnyder, 12.9.2014 – 26.4.2015

Vom 12. September 2014 – 26. April 2015 zeigt
das Kunsthaus Zürich eine vom Künstler Peter
Fischli kuratierte Ausstellung über zwei wesen-
tliche und höchst unterschiedliche Exponenten
der Schweizer Malerei – Ferdinand Hodler (1853-
1918) und Jean-Frédéric Schnyder (*1945).
Verbindendes, Trennendes und ...
258
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
246
Diverse Künstler
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Do It Yourself Design, 20. März bis 31. Mai
2015, im Schaudepot Toni-Areal


Die Ausstellung „Do It Yourself Design“ im Schau-
depot des Museum für Gestaltung Zürich wid-
met sich der Verbindung von Design und „Do it
yourself“ und fragt: Was bedeutet die Bewe-
gung des Selbermachens für den Designpro-
zess? Eine integrierte Werkstatt ermöglicht
eine praktische Annäherung an die ...
295
Tamamura Kōzaburō
Kunsthaus Zürich, CH
Monet, Gauguin, van Gogh
… Inspiration Japan


Vom 20. Februar bis 10. Mai 2015 widmet das
Kunsthaus Zürich einem der faszinierendsten
Kapitel der französischen Kunst eine grosse
Ausstellung. «Monet, Gauguin, van Gogh …
Inspiration Japan» heisst die hochkarätige
Schau, die mit mehr als 300 Gemälden, Holz-
schnitten und Kunstgegenständen ...
261
Diverse Künstler
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Do It Yourself Design, 20. März bis 31. Mai
2015, im Schaudepot Toni-Areal


Die Ausstellung „Do It Yourself Design“ im Schau-
depot des Museum für Gestaltung Zürich wid-
met sich der Verbindung von Design und „Do it
yourself“ und fragt: Was bedeutet die Bewe-
gung des Selbermachens für den Designpro-
zess? Eine integrierte Werkstatt ermöglicht
eine praktische Annäherung an die ...
361
Jean-Frédéric Schnyder
Kunsthaus Zürich, CH
Ferdinand Hodler und Jean-Frédéric Schnyder, 12.9.2014 – 26.4.2015

Vom 12. September 2014 – 26. April 2015 zeigt
das Kunsthaus Zürich eine vom Künstler Peter
Fischli kuratierte Ausstellung über zwei wesen-
tliche und höchst unterschiedliche Exponenten
der Schweizer Malerei – Ferdinand Hodler (1853-
1918) und Jean-Frédéric Schnyder (*1945).
Verbindendes, Trennendes und ...
269
Otto Meyer-Amden
Kunstmuseum Winterthur, CH
Otto Meyer-Amden – Das Frühwerk 1903–1914, 24. Januar - 26. April 2015

Otto Meyer-Amden (1885–1933) ist eine künst-
lerische Ausnahmeerscheinung in der Schweiz
zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein Leben
und Schaffen sind jedoch noch wenig erforscht.
Erstmals zeigt diese Ausstellung den Werdegang
des eigenwilligen Künstlers, denn sie widmet sich
seinem Frühwerk. Die Ausstellung beginnt mit ...
248
Conrad Meyer
Kunsthaus Zürich, CH
Meisterzeichnungen. 100 Jahre
Grafische Sammlung
23. Januar bis 19. April 2015


2015 feiert die Grafische Sammlung im Kunsthaus
Zürich ihr 100-jähriges Bestehen. Aus diesem An-
lass sind vom 23. Januar bis 19. April 2015 rund
120 auserlesene Zeichnungen des 16. bis 21.
Jahrhunderts in der Ausstellung «Meister-
zeichnungen» vereint – Werke von Raffael, ...
347
Karl Jakob Wegmann
Kunstmuseum Winterthur, CH
Karl Jakob Wegmann – Aufbruch zu neuen
Spielen, 31. Januar – 6. April 2015


Aufbruch zu neuen Spielen, so lautet der Titel
eines Werks von Karl Jakob Wegmann (1928–
1997) aus dem Jahr 1983 – fast programmatisch
könnte dies für das Schaffen der letzten beiden
Lebensjahrzehnte des Künstlers stehen: Reine,
leuchtende Farben, eine kühne Gestaltung des
Bildraums und ein nonchalanter Umgang mit ...
246
Diverse Künstler
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Do It Yourself Design, 20. März bis 31. Mai
2015, im Schaudepot Toni-Areal


Die Ausstellung „Do It Yourself Design“ im Schau-
depot des Museum für Gestaltung Zürich wid-
met sich der Verbindung von Design und „Do it
yourself“ und fragt: Was bedeutet die Bewe-
gung des Selbermachens für den Designpro-
zess? Eine integrierte Werkstatt ermöglicht
eine praktische Annäherung an die ...
258
Henri Fantin-Latour
Kunsthaus Zürich, CH
Monet, Gauguin, van Gogh
… Inspiration Japan


Vom 20. Februar bis 10. Mai 2015 widmet das
Kunsthaus Zürich einem der faszinierendsten
Kapitel der französischen Kunst eine grosse
Ausstellung. «Monet, Gauguin, van Gogh …
Inspiration Japan» heisst die hochkarätige
Schau, die mit mehr als 300 Gemälden, Holz-
schnitten und Kunstgegenständen ...
258
Otto Meyer-Amden
Kunstmuseum Winterthur, CH
Otto Meyer-Amden – Das Frühwerk 1903–1914, 24. Januar - 26. April 2015

Otto Meyer-Amden (1885–1933) ist eine künst-
lerische Ausnahmeerscheinung in der Schweiz
zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sein Leben
und Schaffen sind jedoch noch wenig erforscht.
Erstmals zeigt diese Ausstellung den Werdegang
des eigenwilligen Künstlers, denn sie widmet sich
seinem Frühwerk. Die Ausstellung beginnt mit ...
233