Andrea Garbald - Fotograf und Künstler

15.02.2014 - 11.05.2014, Bündner Kunstmuseum
Andrea Garbald (1877–1958) blieb sein Leben lang seiner Heimat, dem Bergell, verbunden. Er wirkte als Chronist des Tales und schuf Porträts sowie Postkar-tenbilder und Landschaftsaufnahmen. Parallel dazu
hat er ein eigenständiges fotografisches Werk ge-
schaffen und eine Bildästhetik entwickelt, die für
seine Zeit einzigartig war. Das Bündner Kunstmuseum präsentiert erstmals umfassend das Schaffen ... mehr

Andrea Garbald (1877 - 1958), Stillleben mit Wollknäueln, undatiert, Kontaktkopie 30 x 24 cm, Bündner Kunstmuseum Chur,
Depositum der Fondazione Garbald (2010) © Fondazione Garbald, Castasegna

Paintboard: Werk- & Künstlerpräsentationen

  • Romy Latscha
    Zu erleben, wie Formen und Farben einem leeren Hintergrund Leben einhauchen, das ist gelebte Freude!… mehr
  • Heini Andermatt
    Meine Malerei sehe ich analog zur Haltung jener Freejazz-Musiker, welche jetzt auch wieder gebundene Formen verwenden… mehr
  • Falk Wegner
    www. lightshapes. de - Energiebilder von Falk Wegner… mehr
  • Christel Bormann
    Ich freue mich immer wieder zu erfahren, was in meinen Bildern alles entdeckt werden kann… mehr
  • Jana Boettcher
    Acrylfarben, Materialien & Strukturen - meine Leidenschaft!… mehr
  • Elisabeth Ksoll
    Das Malthema das mich am meisten beschäftigt ist der Mensch und seine Philosophie das Leben… mehr
  • Gabriela Arellano
    Kunst ist eine andere Dimension als unsere Realität Gabriela Arellano… mehr
  • Marisa Rosato
    Marisa Rosato Fotografie / Film / Mixed Media / Malerei "Meine Fotografien sind Ästhetische Ideen." … mehr
  • Marion Harrichhausen-Lukas
    Marion Harrichhausen-Lukas malt den von ihr gefühlten Facettenreichtum des Lebens… mehr
  • Bernd Wachtmeister
    Ich bin ein moderner bildender Künstler und Designer. Meine Arbeiten besitzen Klarheit in Form und Farbe… mehr
 

Kunstförderung

Ausstellungen Kunsthäuser

Paula Modersohn-Becker
Kunsthaus Zürich, CH
Von Matisse zum Blauen Reiter
7. Februar bis 11. Mai 2014


Vom 7. Februar bis 11. Mai 2014 findet im Kunst-
haus Zürich die Ausstellung «Von Matisse zum
Blauen Reiter. Expressionismus in Deutschland
und Frankreich» statt. Über 100 Werke von Cé-
zanne, Gauguin, Matisse oder Delaunay korrigie-
ren im Vergleich mit Schmidt-Rottluff, Kirchner,
Pechstein u.a. die allgemeine Ansicht, der ...
258
Yves Netzhammer
Kunstmuseum Bern, CH
Yves Netzhammer, Die Subjektivierung der
Wiederholung, 04.05.2010 - 31.12.2014


Die Stiftung GegenwART des Mäzens Dr. h.c.
Hansjörg Wyss präsentiert ihren jüngsten An-
kauf: eine begehbare Installation aus Bildern,
Ton und Projektionen von Yves Netzhammer.
Von aussen ein bilderloser Keil, eröffnet sich
innen eine pulsierende Bilderwelt. Man wähnt
sich in einem Spiegelkabinett. Das eigene...
296
Victor Vasarely
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Victor Vasarely
27. Februar bis 18. Mai 2014


Das Museum Haus Konstruktiv freut sich, die
langersehnte Ausstellung «Victor Vasarely -
Die Wiederentdeckung des Malers» zeigen zu
können. Die von Serge Lemoine kuratierte Aus-
stellung will mit hochkarätigen Leihgaben aus
bedeutenden Privatsammlungen und interna-
tional renommierten Museen das Talent ...
263
Giovanni Segantini
Segantini Museum, St. Moritz, CH
Das im Jahre 1908 eröffnete Segantini Museum
wurde vom Architekten Nicolaus Hartmann als
Gedenkstätte, als eine Art begehbares Denkmal
für den grossen Maler erbaut, der die letzten
fünf Jahre seines Lebens im Engadin verbracht
hatte. Der Bau mit der mächtigen Kuppel orien-
tiert sich als Museumsrotunde an jenem Pavillon,
den Giovanni Segantini für sein Engadiner-
panorama an der Pariser Weltausstellung von
1900 geplant hatte.
335
Ikko Tanaka
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Japanische Plakatkünstler –
Kirschblüten und Askese
12. Februar bis 25. Mai 2014


Mit rund 300 japanischen Plakaten kommt im
Museum für Gestaltung Zürich fernöstliche Stim-
mung auf. Zum 150-jährigen Jubiläum diplo-
matischer Beziehungen zwischen Japan und
der Schweiz zeigt die neue Ausstellung Unter-
schiede zwischen der japanischen und ...
246
Giovanni Segantini
Segantini Museum, St. Moritz, CH
Das im Jahre 1908 eröffnete Segantini Museum
wurde vom Architekten Nicolaus Hartmann als
Gedenkstätte, als eine Art begehbares Denkmal
für den grossen Maler erbaut, der die letzten
fünf Jahre seines Lebens im Engadin verbracht
hatte. Der Bau mit der mächtigen Kuppel orien-
tiert sich als Museumsrotunde an jenem Pavillon,
den Giovanni Segantini für sein Engadiner-
panorama an der Pariser Weltausstellung von
1900 geplant hatte.
258
Victor Vasarely
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Victor Vasarely
27. Februar bis 18. Mai 2014


Das Museum Haus Konstruktiv freut sich, die
langersehnte Ausstellung «Victor Vasarely -
Die Wiederentdeckung des Malers» zeigen zu
können. Die von Serge Lemoine kuratierte Aus-
stellung will mit hochkarätigen Leihgaben aus
bedeutenden Privatsammlungen und interna-
tional renommierten Museen das Talent ...
263
Makoto Saito
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Japanische Plakatkünstler –
Kirschblüten und Askese
12. Februar bis 25. Mai 2014


Mit rund 300 japanischen Plakaten kommt im
Museum für Gestaltung Zürich fernöstliche Stim-
mung auf. Zum 150-jährigen Jubiläum diplo-
matischer Beziehungen zwischen Japan und
der Schweiz zeigt die neue Ausstellung Unter-
schiede zwischen der japanischen und ...
279
Alexej Jawlensky
Kunsthaus Zürich, CH
Von Matisse zum Blauen Reiter
7. Februar bis 11. Mai 2014


Vom 7. Februar bis 11. Mai 2014 findet im Kunst-
haus Zürich die Ausstellung «Von Matisse zum
Blauen Reiter. Expressionismus in Deutschland
und Frankreich» statt. Über 100 Werke von Cé-
zanne, Gauguin, Matisse oder Delaunay korrigie-
ren im Vergleich mit Schmidt-Rottluff, Kirchner,
Pechstein u.a. die allgemeine Ansicht, der ...
258
Victor Vasarely
Haus Konstruktiv, Zürich, CH
Victor Vasarely
27. Februar bis 18. Mai 2014


Das Museum Haus Konstruktiv freut sich, die
langersehnte Ausstellung «Victor Vasarely -
Die Wiederentdeckung des Malers» zeigen zu
können. Die von Serge Lemoine kuratierte Aus-
stellung will mit hochkarätigen Leihgaben aus
bedeutenden Privatsammlungen und interna-
tional renommierten Museen das Talent ...
263
Rikako Nagashima
Museum für Gestaltung Zürich, CH
Japanische Plakatkünstler –
Kirschblüten und Askese
12. Februar bis 25. Mai 2014


Mit rund 300 japanischen Plakaten kommt im
Museum für Gestaltung Zürich fernöstliche Stim-
mung auf. Zum 150-jährigen Jubiläum diplo-
matischer Beziehungen zwischen Japan und
der Schweiz zeigt die neue Ausstellung Unter-
schiede zwischen der japanischen und ...
246