Comics Deluxe! Das Comicmagazin STRAPAZIN

Comics Deluxe! Das Comic-
magazin STRAPAZIN

10.11.2012 – 3.3.2013

Vernissage: Freitag, 9.11.2012, 18.30 Uhr

Heute begeistert sich ein breites Publikum für Comics abseits
der klassischen Genres. In den letzten zwanzig Jahren hat der
Comic einen fulminanten kulturellen Aufstieg erlebt – er befrei-
te sich aus der Schmuddelecke im Kinderzimmer und etablierte
sich als zeitgemässe künstlerische Ausdrucksform mit hohem
inhaltlichem und ästhetischem Potenzial.
Graphic Novels werden im Feuilleton besprochen und finden
Eingang in Literaturhäuser und Museen. Diese Entwicklung wur-
de ermöglicht und begünstigt durch Labors, in denen Zeichner
und Autoren abseits des Mainstreams und ohne kommerziellen
Druck experimentieren, spielen und Neues ausprobieren konn-
ten. Im deutschsprachigen Raum spielt bis heute vor allem die
in Zürich beheimatete Zeitschrift Strapazin diese Rolle. Seit sei-
nen Anfängen 1984 vertritt Strapazin eine klare Haltung: Keine
Mainstream-Kost, sondern gestalterisch und erzählerisch avan-
cierte Bildwelten.
Seit knapp dreissig Jahren begleitet, beobachtet, ermutigt und
reflektiert Strapazin die Comicszene und hat durch dieses uner-
müdliche Engagement massgeblich zum Entstehen einer eigen-
ständigen deutschsprachigen Szene beigetragen. Strapazin wirk-
te aber auch über die Sprachgrenzen hinaus und wird heute auf
der ganzen Welt wahrgenommen und bewundert.
Die Ausstellung «Comics Deluxe!» erzählt diese doppelte Ge-
schichte: Über das Porträt einer aussergewöhnlichen Zeitschrift
hinaus zeichnet sie die Entstehung einer eigenständigen Comic-
szene nach – und wie diese eine breite Leserschaft gefunden hat.

Künstler: ATAK, Peter Bäder, M.S. Bastian/Isabelle L., Andrea
Caprez, Anke Feuchtenberger, Ursula Fürst, Andreas Gefe,
Sascha Hommer, Ulli Lust, Nicolas Mahler, Julia Marti, Thomas
Ott, Kati Rickenbach, Anna Sommer, Milva Stutz, Martin tom
Dieck.

Kuratoren: Christian Gasser, Anette Gehrig