Artist Member seit 2012
169 Werke · 56 Kommentare
Österreich

Cornelia Hauch Biografie

Meine Kunst entsteht im Einklang mit der Natur.

1964 wurde ich in Wels geboren.


Ich male und zeichne seit ich denken kann, Nach zwei erlernten Lehrberufen und einer beruflichen Karriere im mittleren Management schloss ich eine Ausbildung im Bereich zeichnen und malen ab.


Seit 2022 bin ich Freischaffend.


Mich faszinieren Acrylfarben, weil ich diese mit so unendlich vielen Materialien kombinieren kann. Ich arbeite mit Erde aus dem Garten, Sand. Marmormehl und roter Erde aus Kroatien. Kohle, Kaffee, verschiedene Naturpigmente und Acrylspray. Vor allem Goldspray findet sich in meinen eher in Naturtönen gehaltenen Bildern wieder.


Ich mag die Erdtöne die ich benutze. Ich mag den Gedanken, Erde aus dem Garten und somit ein Stück Natur in meine Bilder zu bringen. Mir gefällt die Vorstellung, mir mit meinen Bildern ein bisschen Natur in meine Wohnräume zu holen.

Ich liebe die Farbtöne die sich daraus ergeben. Ein bisschen schmutzig und schäbig verbunden mit einem Hauch von Glanz und Luxus. Ein bißchen mystisch, melancholisch, die Tiefe erkundend und doch wieder naiv, verspielt und heiter.


Meine Inspiration hole ich mir beim wandern in der Natur und auf Reisen. 

Ich liebe Strukturen aus Sand und Schlamm. Meine Bilder entstehen und bestehen aus vielen Schichten. Wie die Schichten eines Baumes, eines Waldes, eines Blattes, eines Berges und eines Sees.

Jede Schicht hat ihre eigene Geschichte. Eigentlich sind es viele Bilder in einem Bild, die meine täglichen Stimmungen und Gefühle wiedergeben.
Mehr von mir finden Sie auf
https://www.hauch-art.at/

 

Ich male mit Naturpigmenten und verschiedenen Erdarten.

Was mich betrifft, beschreibe ich mich eher als Gewissenhaft, mit dem Herz am rechten Fleck. Ich liebe gute Gespräche mit Interessanten Menschen, die sich nicht in den Vordergrund drängen. Ich mag Menschen, die aus sich heraus gehen und authentisch sind. Ich hasse Small Talk, empfinde ihn als langweilig und als regelrechte Zeitverschwendung. Netzwerken ist nicht so das meine,

Ich bin gerne in der Natur, liebe Tiere und gebe gerne jenen ein Zuhause, die abgeschoben wurden.

Ich liebe den guten Schmäh, lache gerne und bin auch von Zeit zu Zeit ein bisserl melancholisch.


Mich freut es sehr das die Menschen meine Bilder mögen. Was würde ich sonst mit all den Bildern machen, denn ich kann einfach nicht aufhören zu malen.

Ich liebe mein Leben. Ein gesegnetes Leben, für das ich unendlich dankbar bin.

Das neueste von mir auf
https://blog.hauch-art.at/