Artist Member seit 2005
603 Werke · 145 Kommentare
Deutschland

Kooperationspartner

Dieter Bruhns Gäste & Talk

Artist Talk
merry Christmas...
Ich wünsche allen Kunst-Interessierten ArtOffer-Besuchern
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
dieter bruhns
22.12.2007 19:20 von Dieter Bruhns
Artist Talk
MIRRORmasks - Bildsequenz in 23 Versen
Diese Serie ist dem menschlichen Gesicht gewidmet.
Unter http://www.merz-art.de/mirror/index.htm ist eine DIASHOW zu finden.
Hier ein Versuch, "Reflexion" als Spiegelung und kognitiv kreativen Vorgang ins Bild zu setzen.
Ausgangspunkt ist ein fotografisches Selbstportrait, das zur Maske mutiert und sich im Wechselspiel,
im Hin und Her der differenzierten Anschauung angesichts des Ausdrucks,
der Form, Farbe und Struktur bewegt.

Grundlegend ist die Tatsache der Fülle von Informationen, die in einem Gesicht ablesbar sind.
Allein um ein Wiedererkennen irgendwelcher Menschen zu ermöglichen,
sind unsere Gesichter mit einem unglaublichen Pool an Informationen ausgestattet.
Unbewusst machen wir uns vertraut mit seinen Formen, Linien, Partien, Lichtern, Schatten...
Wir greifen auf ein riesiges Gedächtnis an Merkmalen zurück, um jemandem ein Gesicht zu geben,
jemanden zu Gesicht zu bekommen, oder sein wahres Gesicht zu erkennen...

In früher Kindheit haben wir Fähigkeiten entwickelt, zu unterscheiden.
Nicht nur das Mienenspiel in der Kommunikation mit dem Gegenüber,
die augenblickliche Befindlichkeit, was uns freut, aufregt oder betrübt,
sondern auch Lebensgeschichte mit prägnanten Zeichen für Entwicklungshöhen und -tiefen
hinterlassen Spuren, wie Narben, Falten, färben die Haut, das Haar und formen die Partien des Gesichts.
Die Interpretation des Gesichtsausdrucks ist sehr differenziert.
Sie übt sich seit Urzeiten und wird ständig verfeinert,
macht uns sicher im Umgang mit Gesichtern.

Eine Sonderstellung nimmt das eigene Gesicht ein.
Unser "Spiegelgesicht" ist anders als unser wirkliches.
Die Spiegelprojektion täuscht,
tauscht die Seiten und wir haben es gelernt,
uns damit abgefunden, nicht real in die eigenen Augen sehen zu können.
Wir haben uns einfach nicht oft genug ins eigene Gesicht gesehen,
als wir noch klein und lernfähig genug waren.-
So mag da ein Rest Befremden sein, das auch oft in Selbstportraits zu finden ist.
Eine Schwierigkeit ist der mangelnde Abstand. Auch sieht man sich selbst extrem subjektiv.
Ausgleichend kann aber ein strenger Maßstab wirken, den man an sich legt...
Eine Möglichkeit, mit dem eigenen Gesicht vertraut zu werden,
ist der spielerische Umgang mit seinen Qualitäten und seiner Ästhetik.
In dieser Bildequenz ist das Spielzeug die Fotografie und deren digitale Bearbeitung...

Dieter Bruhns
13.11.2007 21:41 von Dieter Bruhns
Werk-Kommentar
Dem treffenden Kommentar von Frau Guttropf kann ich nur zustimmen. Einzig, dass es die harten Kontraste braucht, um eine Wirkung zu erzielen. Zwischen Vorder- und Hintergrund gibt es auch für mich einen grossen Platz für Gedanken.
6.11.2007 15:52 von Mirjam Egli
Werk-Kommentar
Gefällt mir ganz gut ihre Werke, teilweise harte kontraste fast schon zu hart für meinen Geschmack. lösst eine Unruhe in mir aus. Aber sehr spannungsgeladen, die Platz zum denken lässt. In der Kunst ist alles möglich...weiter so! Mit Grüssen Ursula Guttropf
6.11.2007 15:29 von Ursula Guttropf · URL
Werk-Kommentar
Starke Arbeit
9.10.2007 17:26 von Peter Florin
Gästebucheintrag
29.9.2007 23:11 von Ernst Helbling
Artist Talk
ach...
liebe @michele, für den künstler ist es immer eine strecke mit vielen, spielerisch zu lösenden
rätseln, sehr komplex und manchmal deprimierend im gedanken an bedeutungen im detail
und im ganzen. zufriedenheit stellt sich oft auch ein, wenn im kommentar
eine wirkung beschrieben wird...
@ birgit, danke. bleibt mir zu erwähnen, dass die digitalen werke reine kopfarbeit sind.
auf dem bildschirm, weil die auflösung gering ist, leider nur ca 10% ihrer druckqualität erreichen...
@linda, danke. ich habe diese arbeit kürzlich auf leinwand drucken lassen. sie konkurriert mit dem
originalen scherbenbild...
@karin, dankeschön. mir ist es aus mehreren gründen sehr nahe: als mann die schönheit der frau,
als naturmensch die strukturen im detail, als sucher die verborgenen schätze, als finder das licht...
@liebe lilli, wie gut das tut! natürlich beschäftige ich mich mit arbeiten der kollegen,
die mich faszinieren und inspirieren, wie du auch. die zeit, um dann richtig zu kommentieren ist
sicher für jeden unterschiedlich wertvoll. ich denk mir, werke von deiner hand sind mir die zeit wert,
meine gedanken zu sammeln und zu formulieren. dafür bin ich dir dankbar!
@cornelius, ich danke dir. erlaube mir die bemerkung, dass ich genau wie du nicht zum gefallen
der betrachter arbeite. gefälligkeit ist eine falle, in die ich sicher immer wieder gerate. aus
vielleicht verständlichen gründen. aber eine botschaft, verborgen, sich aufschlüsselnd im anschauen,
fragend, sich in gedanken festhakend, nach antworten suchend ist mir ein ziel...
@lorenzo, danke für diesen kommentar, der mir zeigt, dass es kunstfreunde mit liebe zum detail gibt.
@andi,danke. ich werde es sicherlich drucken lassen und mich mit dir freuen;
denn blackWhole hat mich als druck erst richtig begeistert...
@ruth, lieben dank. ich spüre in deinem kommentar viel von deiner art bildauffassung...
liebe grüße
dieter;o)
29.9.2007 22:44 von Dieter Bruhns
Werk-Kommentar
Kunst ist doch einfach erbauend...
29.6.2007 01:05 von Michele Martinetti
Werk-Kommentar
sehr ästhetisch
20.6.2007 11:33 von dieter brotz
Werk-Kommentar
es ist einfach beeindrücken!!!!
6.6.2007 07:21 von maria aminta henrich nonone · URL
Werk-Kommentar
nicht dass ich hier bei artoffer ein image vom nur "frauenbetrachter" bekomme ;-) aber es ist doch einfach irre schön, dieses werk!
6.6.2007 01:40 von peter ruf
Gästebucheintrag
Sie haben eine sehr ästhetische und interessante Homepage bei Artoffer. Ihre exakte Art und Detailliebe in der Präsentation der Gemälde überzeugt und man spürt, dass Ihre digitalen Collages auf derselben exakten Arbeitsweise aufgebaut sind. Die Werke sind herrlich! Brigit
4.5.2007 13:20 von Brigit Allenbach
Werk-Kommentar
ausgezeichnetes Werk!
27.4.2007 16:21 von Daniel Zubler
Artist Talk
torso, weiblich...
Erfrischend, wenn eine interaktivität vom künstler ausgelöst wird. Spannend etwas mehr hintergrund zu bekommen. philipp wittwer
27.4.2007 00:03 von Dieter Bruhns
Artist Talk
torso, weiblich...
ich bedanke mich für ihr interesse und möchte mich gern zu ihren äußerungen innern:
das klingt etwas ungewöhnlich, hat für mich jedoch die qualität, mich für sie auf der basis
eines gesprächs weiter zu öffnen.
die basis dieser digitalen collage ist die fotografie einer "analogen" collage mit dem titel
"torso, weiblich - porzellan". die bilddaten sind:
1997
40 cm x 55 cm
Collage, Holz/Porzellan/Glas/Sand
in der digitalen collage wurde dieses foto bearbeitet mittels software, die für jeden
kostenlos im internet verfügbar ist. der gestaltungsprozess ist für mich ebenso aufwendig,
einfallsreich und arbeitsintensiv wie im analogen bereich.
sehr stolz bin ich auf eine platzierung in einem contest bei moca.virtual.museum,
die eine weiterentwicklung dieses bildes erreicht hat:
26.4.2007 22:11 von Dieter Bruhns
Werk-Kommentar
Dieses Bild ist sehr speziell.Die Farbkombination gefält mir.
26.4.2007 20:51 von Nizzardo Giacomo
Werk-Kommentar
Absolut! Aber in der Grossansicht, sonst erkennt man nicht viel.
25.4.2007 00:39 von Mirjam Egli
Werk-Kommentar
Ein herrliches Kunstwerk, die Farben sind absolut bestechend! Kompliment!
24.4.2007 18:08 von Schmutz Linda
Werk-Kommentar
dem kann ich nur zustimmen: wow! wie die edle figur als dunkler kontrast aus dem gegenlicht geschält wird, ist fantastisch.
3.4.2007 11:37 von siedler b
Werk-Kommentar
Dieses Werk ist ihnen unglaublich gut gelungen, Herr Bruhns. Was genau die Wirkung ausmacht, kann ich nicht definieren; aber es ist einfach umwerfend! Viele Grüsse aus der Schweiz, Karin Sieber
2.4.2007 18:40 von Karin Sieber
Werk-Kommentar
Auf so ein Kommentar muß man antworten! Wesentliche präzise erfaßt..
es freut mich sehr, daß ich auch unter Kollegen kompetente "Fan´s" habe.
Als "Talk" eingerichtet wurde, war ich sehr skeptisch, ob es was bringen würde.. sieh aber da, der Internet ist gar nicht so anonym, aus der Masse leuchten ab und an kreative Gedanken, man setzt sich tatsächlich mit Werken anderer auseinander, man hält inne..
Danke Dieter. Ich bleibe noch ne weile auf merz-art.
19.3.2007 14:14 von Lilli Hill · URL
Gästebucheintrag
Hallo Dieter, interessante Seiten hast Du hier, alle für mich noch unbekannte, mir gefallende Werke. Herzliche Grüße Cornelius
7.3.2007 20:44 von Cornelius Fraenkel
Werk-Kommentar
Sehr schön: Die Symmetrie einer biologischen Ästhetik
1.3.2007 10:46 von Lorenzo Casella
Werk-Kommentar
Hallo Dieter,

dass ich deine Arbeiten sehr schätze , weisst du ja !! :D Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg !
Herzliche Grüsse aus Berlin ! ;)
Ella
28.2.2007 16:19 von Ella Meky · URL
Artist Talk
danke für das interesse...
hallo liebe kunstfreunde, (dear friends of art,)
ich möchte euch auf online-ausstellungen hinweisen, (ill give you a tipp about online-events)
in denen meine collagekunst vertreten ist: (that display my latest collage artwork:)-----

One of The Donnie2007 Winners
First Honorable Mention: Torso, Female - Dieter Bruhns---
http://moca.virtual.museum/donnie2007/winners.htm---
this torsoFemale belongs to a series of collages that is displayed on
---
http://merz-art.de/torsoI/diashow.htm---
thank you so much for your interest. im always interested in your feedback.
best regards

dieter bruhns ;o)
28.2.2007 11:29 von Dieter Bruhns
Werk-Kommentar
Mir gefällt Ihre Galerie enorm. Dieses Werk ist der Wahnsinn. Gratulation, nochmals Andi
27.2.2007 19:15 von Andi Zemp
Werk-Kommentar
Sensationell!
27.2.2007 19:06 von Andi Zemp
Werk-Kommentar
yep, mir auch
27.2.2007 18:59 von nihat baran
Werk-Kommentar
wow, das gefällt mir auch... hmmm welchem Mann nicht?
27.2.2007 12:42 von Beat Fleischli
Werk-Kommentar
wow Dieter gefällt mir das gut!!! Gruss Ruth
27.2.2007 12:05 von Ruth Batke-Heeg · URL