Artist Member seit 2009
7 Werke · 8 Kommentare
Deutschland

Kooperationspartner

Eva-Maria Müller Porträt

Als Autodidaktin arbeite ich aus dem Bewusstsein heraus, niemanden verpflichtet zu sein. Ich spekuliere auf niemandes Geschmack und male nicht unbedingt in eine bestimmte Richtung. Ich strebe keine "Handschrift" an. Es handelt sich um Bilder, die darauf bedacht sind, den Betrachter zu erfreuen - und manchmal auch zu verwirren.
Eva-Maria Müller
Eva-Maria Müller
"Wege"
Aquarell/Tinte/Tusche
Gr. 30 x 40
auf Aquarellkarton
Viele Dinge, mit denen wir uns umgeben, müssen einen praktischen Zweck erfüllen. Und das wirklich schöne an Bildern ist, dass Sie für mich einzig und allein den Zweck haben emotional zu sein.
Die Menschen müssen sich wieder erinnern, dass die Malerei eine Zauberschrift ist. Eine Zauberschrift, die mit farbigen Klecksen eine innere Vision der Welt um uns vermittelt, dieser der rätselhaften, wesenlosen, wundervollen Welt um uns. Hier braucht es keine Worte.
 
Eva-Maria Müller
Eva-Maria Müller
Frühjahrsimpression
Aquarell- Postcard
10 x 15 cm
Weißes Boot im Mondlicht
Aquarell Gr. 21 x 30 cm
Malen hat viel mit Denken, Musik, Träumen und Dichten zu tun, aber die Kunst der Farben kann eine Seele beinah gewaltsam überwältigen und ist gleich der Kunst der Töne.
Eva-Maria Müller
Eva-Maria Müller
"Weites Land" (verkauft)
Aquarell Gr. 21 x 30 cm
"Birke im Schnee"
Acryl/Aquarell/Tusche
Gr. 21 x 30 cm
Viele meiner Bilder sind aus meinem Innersten entstanden und spiegeln meine Phantasie, meine Wünsche und meine Wahrheiten, mein Empfinden, meine Natur und zugleich soviel Verletzbarkeit wieder. Die Verletzbarkeit und Sehnsucht, die wir alle in uns tragen und ausleben sollten und doch vom Alltag immer wieder paralysiert werden. Ich möchte Bindeglied zwischen diesen beiden Welten sein.
 
Eva-Maria Müller
Eva-Maria Müller
"Stille am See"
Acryl/Aquarell
Gr. 21 x 30 cm (verkauft)
"Mohn im Korn"
Aquarell Gr. 21 x 30 cm
Der andere Teil ist das Ergebnis von "Faszination Farbe". Hierzu führen Naturbeobachtungen und viele eigentlich unbewusst wahrgenommene Impressionen.
Das Interessanteste und Spannendste ist für mich das weiße Blatt, verbunden mit der Idee im Kopf und der daraus folgenden Auseinandersetzung mit Material und Farbe. Diese Freude daran versuche ich immer wieder weiter zu geben und in meinen Bildern zu vermitteln.