Francis Tucker Home

FRANCIS TUCKER....
Farbenfrohe Pop Art auf das wesentliche reduziert.

Auch zu finden unter:


www.francis-tucker.com

www.twitter.de/francistucker (englisch)

www.twitter.de/francis_tucker (deutsch)

http://www.facebook.com/FrancisTucker.art





Kunst von Francis Tucker
Auf das Wesendliche reduziert mit einem starken Ausdruck in ihrer Gesamtheit. Fröhlich meist nur auf den ersten Blick. Charakteristisch für das Werk des Malers ist die Vielfältigkeit seiner farbenfrohen Ausdrucksformen in Acryl auf verschiedenen Werksstoffen. Seine Bilder befinden sich bereits in öffentlichen deutschen Sammlungen, als auch in Privatsammlungen quer durch Europa und in New York. Francis Tucker wird vertreten durch die Galerie St. George/New York.

Vergangene Ausstellungen
21.7.2011 - 31.8.2011 Kontrast programm David Uessem Francis Tucker (Kamen, Deutschland)
26.3.2011 - 27.3.2011 Francis Tucker Mühlheimer Nacht (Köln - Mühlheimer Freiheit, Deutschland)
16.5.2010 - 27.6.2010 Galerie Kargel: Francis Tucker in "Kommissar Hjulers Brotkatze-Collaborations" (Welver, Deutschland)
16.11.2009 - 30.11.2009 Francis Tucker & C.Mank review (48607 Ochtrup beiMünster;Bergstr.6, Deutschland)
1.9.2009 - 1.9.2010 Francis Tucker in Galerie St. George (New York, USA)
12.1.2009 - 29.5.2009 Köln Adora Media (Köln, Bachem Str.8, Deutschland)
3.9.2008 - 2.10.2008 Kunst in der Bank (Wiehl bei Köln, Deutschland)
26.5.2008 - 24.6.2008 Gants & Depression (Rupichteroth)
In einer schnellen Zeit wird man schnell zu einem Statisten. Tucker´s Figuren setzt die Bewegungslosigkeit und Handlungsunfähigkeit der Menschen in Szene.

Francis Tucker wurde 1964 in Köln geboren. Nach seinem Studium begann er 1995 sein Schaffen im Stil der Pop Art auszurichten. In seinen farbenfrohen Bildern finden sich immer wiederkehrend einfache Figuren, welche lediglich durch eine schwarze Linie stark reduziert dargestellt werden. Die Figuren tragen wie der Künstler den Namen "Tucker" Die Linie, als zentrales Gestaltungsmerkmal gibt seinen Bildern den markanten Hauptinhalt. Eine optische Anlehnung an den 1990 verstorbenen amerikanischen Künstler Keith Haring scheint erkennbar. Doch bei näherer Betrachtung und Beschäftigung mit dem umfangreichen Werk, wird schnell klar, dass es sich bei Francis Tuckers Bilder um bewegungslose und handlungsunfähige Hauptdarsteller handelt, welche in einer farbintensiven Welt eine subtile Bedeutung erlangen.
Kunst von Francis Tucker