Artist Member seit 2020
62 Werke · 11 Kommentare
Deutschland

Joachim Tatje Gäste & Talk

Gästebucheintrag erstellen

Hier haben Sie Gelegenheit, einen Eintrag in meiner Gäste & Talk-Seite zu schreiben. Falls Sie einen Kommentar zu einem Werk abgeben möchten, wechseln Sie bitte zur Galerie-Seite.

Übersicht

Populärste Einträge

Werk-Kommentar
Gefällt mir sehr gut. Die Farben sind reduziert und doch ist hier eine Vielzahl von Farbnuancen, die die alten Bretter zum leuchten bringen. Eine bezaubernde Stimmung.
26.11.2020 17:00 von Gabriele Scholl
Werk-Kommentar
Der Aufbruch in ein klar umrissenes Tagwerk scheint in diesem freundlichen Bild eingefangen.
20.11.2020 11:02 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Dieses Bild vermittelt den Eindruck einer beschützten kleinen Welt, die den Garten üppig wachsen läßt.
20.11.2020 10:59 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Schön, wie das Licht des Himmels sich auf dem Schnee wieder spiegelt.
20.11.2020 10:55 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Dieses Bild strahlt Humor aus trotz des prosaischen Themas.
20.11.2020 10:54 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Eine stille Sanftheit liegt meinem Empfinden nach über diesem Bild. Eine gesegnete Landschaft ist hier dargestellt.
20.11.2020 10:50 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Eine Klarheit und Frische weht einen aus diesem Bild an. Ein windiger Sommertag in vollem Licht. Trotz der flächig aufgetragenen Farben, bietet der lichte Schatten in der kleinen Baumgruppe einen charmanten Ruhepunkt für das Auge. Der Wald Saum am gegenüberliegenden Seeufer gibt dem Bild Weite und eine schöne Tiefe
20.11.2020 10:46 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Die Häuser schmiegen sich in die Landschaft. Sie liegen da wie hingestreut im Schutz des Waldes und umgeben von erntereifen Feldern und Wiesen. Die warmen Farben und das Unaufgeregte der Szene schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre. Ich fühle mich wohl beim Betrachten des Bildes.
20.11.2020 10:37 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Die silbrig verwitterten Holzplanken ragen wie angefressen, zerborsten in den düster schwelenden Himmel, Die zerstörerische Kraft des Feuers ist noch unmittelbar spürbar, jedoch die windschiefen Bretter scheinen einen brüchigen Schutz darzustellen. Ein großartiges Bild, trotz seiner Düsterkeit.
20.11.2020 10:28 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Das halbgeöffnete Tor lädt ein, mehr zu erkunden, jedoch der Blick verliert sich im geheimnisvollen Graugrün. Was für ein verwunschener Garten mag wohl hinter der Mauer liegen?
Das Bild hat viel Luft und etwas Träumerisches.
20.11.2020 10:18 von Ulrike Neumaier
Werk-Kommentar
Von 48 Tatje-Bildern hier zeigen mehr als die Hälfte (25) einen Weg. Oder ein Stilleben. Dieses hier zeigt wohin alle Wege zum Abschluss führen: in einer freundlichen Wiesenszene stehen Grabsteine jüdischer Mitmenschen. Wir wissen nicht wie alt diese Steine sind, aber dass sie noch stehen ist eine gute Nachricht. Jüdische Gräber sind auf ewig angelegt. Schön zu sehen dass Achim einen Ort fand, wo das offenbar respektiert wird, und er das ins Bild gebannt hat.
19.11.2020 15:12 von Hartmut Ayrle