Hannes Schmid - Real Stories

13.3. - 21.7.2013
Gelebte Geschichten in Bildern


Das Kunstmuseum Bern zeigt eine grosse Überblicksausstellung des Fotografen, Filmers
und Malers Hannes Schmid mit Arbeiten seit den 1970er Jahren. Nach Ausstellungen
unter anderem im Museum Folkwang in Essen und in der Fotostiftung in Winterthur ist die
Schau mit rund 130 Werken die erste großangelegte Übersicht seines Werkes. Entstanden
ist sie in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler.

Hannes Schmid gehört zu den grossen Bild-Erzählern unserer Zeit. Berühmtheit erlangte er mit
seinen ikonischen Inszenierungen des Marlboro-Cowboys und innovativen Modestrecken seit den
frühen 1990er Jahren. Seit 2003 hat Schmid sich von der angewandten Fotografie gelöst und ist in
die Kunstwelt aufgebrochen. Die Ausstellung belegt, dass angewandte Fotografie und
Kunstfotografie sich nicht voneinander abgrenzen lassen und dass Hannes Schmid meisterhaft in
beiden Feldern agiert. Schmid schuf seit 2003 sowohl ganz neue Werkgruppen, als auch solche, die
er im Rückblick auf schon Bestehendes entwickelte. Die Fotografie ist dabei sein Ausgangspunkt; so
malt er heute beispielsweise fotorealistische Gemälde, die auf seinen eigenen Fotoaufnahmen
basieren.

Inszenierung in vier Themen
Zu sehen sind in der Ausstellung Fotografien, Videoarbeiten und Gemälde. Gegliedert ist sie in die
vier thematischen Bereiche RITUALS, VISIONS, DIALOGS und MOVEMENTS mit dem Ziel, formale
als auch inhaltliche Prinzipien im Schaffen von Hannes Schmid sichtbar zu machen. Der Bereich
RITUALS widmet sich dem Thema Zeremonien, religiösen wie gesellschaftlichen. VISIONS umfasst
die zwei großen Themenbereiche der Cowboys und der Mode. Gerade hier geht es um das Erzählen
im Medium der inszenierten Fotografie. DIALOGS untersucht das kommunikative Prinzip in der
Porträtfotografie. „Wer bist Du?" und „Wer willst Du sein?" sind Fragen, die zwischen den Positionen
vor und hinter der Kamera verhandelt werden. Am direktesten führt Schmid dieses Gespräch mit
den Stars der Musikszene der 1980er Jahre. MOVEMENTS befasst sich als abschließende Rubrik mit
Beats und Schnelligkeit, also jenen Bereichen, die grundsätzlich gegenläufig zur Fotografie stehen,
die festlegt und lautlos ist. Erfahrbar wird das besonders in den Konzertbildern von AC/DC, Queen,
Blondie oder Mick Jagger, die wie Klangbilder wirken und den Sound der Zeit abbilden. Darüber
hinaus stellt diese Rubrik die Heroisierung und den Starkult durch das Medium der Fotografie in den
Mittelpunkt.
Faszinierende Nähe
Hannes Schmid gelingt es, in seinen Werken Nähe zu den fotografierten Objekten und Personen zu
vermitteln. Gerade in den Portraitaufnahmen oder der dokumentarischen Fotografie zeugt der Blick,
der ihm entgegengebracht wird von gegenseitigem Vertrauen und Offenheit und davon, dass
Hannes Schmid keine Berührungsängste oder Angst vor dem Fremdsein hat. Erzählt werden in
seinen Werken echte, gelebte Geschichten, worauf auch der Ausstellungstitel „Real Stories“ anspielt.

Enge Zusammenarbeit mit dem Künstler
Die Gastkuratorin Christiane Kuhlmann, eine ausgewiesene Spezialistin für Fotografie, hat
zusammen mit dem Künstler sein immenses Archiv gesichtet und Werke ausgewählt, von denen
viele speziell und erstmals für die Ausstellung produziert wurden. Entstanden ist eine Schau, die
einen Überblick über das Werk eines rastlosen Künstlers bietet.
Hannes Schmid
South Africa,
1999 / 2012
Digital Print
75 x 60 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Way Kambas National Park,
Sumatra, Indonesien
1999 / 2012
Digital C-Print
150 x 120 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Cowboy # 61, 2010
Öl auf Leinwand
124 x 354 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Kim Wilde, Divas+Heroes
1981 / 2009
Inkjet / Montage
226 x 154 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Nina Hagen,
1985 / 2012
Digital Print
180 x 120 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Mennoniten, Belize
1995 / 2012
Digital Print
50 x 75 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Mennoniten, Belize
1995 / 2012
Digital Print
75 x 50 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Freddie Mercury, Queen
1982 / 2012
Inkjet Print
150 x 225 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Bob Geldof, Boomtown Rats
1979 / 2012
Inkjet Print
150 x 225 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
The Flow of Life,
Maha Kumbh Mela,
2001 / 2011
Digital C-Print
166 x 250 cm
© Der Künstler
Hannes Schmid
Daytona,
1995 / 2012
Digital Print
40 x 60 cm
© Der Künstler