Artist Member seit 2008
14 Werke · 7 Kommentare
Deutschland

Kooperationspartner

Sabine Habermann Biografie

<b>Sabine Habermann</b>

Durch einen schweren Autounfall wurde ich aus meiner bis dahin bürgerlichen Bahn geworfen.
Im wahrsten Sinn gebrochen, suchte ich Neuorientierung im Studium der Philosophie, der Psychologie und in geistigen Lehren.
Ich entdeckte Kunst als kraftvolles Medium, um sich auszudrücken.

Ich nannte meine Objekte Symbole und meine Kunst Symbolkunst.
Materialien, Form, Oberfläche, Farbe, alles ist symbolischer Ausdruck der innewohnenden Vielschichtigkeit und Tiefe meiner Arbeiten.


Es reizt mich Unbegreifbares be“greifbar“, die Essenz sichtbar zu machen. Ich beschäftige mich gerne mit grundsätzlichen Fragen des Lebens und versuche sie - oder meine Antworten darauf - in Skulpturen und Texten umzusetzen.



Eine kleine Auswahl meiner Ausstellungen und Projekte:
(mehr auf meiner homepage www.sabinehabermann.de)

04/ BeziehungsFormen Die Ausstellung "BeziehungsFormen" (www.beziehungsformen.de), bei der die privaten oder beruflichen Beziehungen
bekannter Persönlichkeiten als Fotografie und Skulptur gezeigt wurden. (dabei war unter anderem der Nachtcafémoderator Wieland Backes und seine Redaktionsleiterin)
06/ focus-flow Das focus-flow Projekt (www.focus-flow.de) , bei dem ich neun Kunstwerke auf Reisen geschickt habe. Mit Spielregeln und Reisetagebüchern. Eine spannende Sache ...
08/ 33 Hochzeits.. "33 HochzeitsSkulpturen"
(www.die-hochzeitsSkulptur.de) bei dem Hochzeitspaare die Möglichkeit haben sich eine Skulptur ihrer Liebe erschaffen zu lassen.
10/ Pure Lebenslust Vom "Café Paradox" über den "Nichts- sagenden Nachmittag" bis zu "Kleider machen Leute wurden im Rahmen des Projekts "PURE LEBENSLUST" unterschiedlichste Events angeboten.
10/ Wesenhaftes Die Ausstellung WESENHAFTES - weiß-gold-rund
im Residenzschloss Ludwigsburg
11/ GLÜCK! Im Rahmen der Langen Nacht der Museen Eröffnung der Ausstellungn GLÜCK! in der galerie zukunftslabor, Stuttgart
11/ Taschenskulptur Beginn des Projekts TASCHENSKULPTUR.
Beginn: 1. Mai - Ende: 1. November 2011
Rahmenbedingungen zum Mitmachen:
Sie erzählen mir eine halbe Stunde eine Geschichte ( z. B. aus Ihrem Leben). Ich wandle sie in eine akstrakte, symbolisch den Inhalt wiedergebende Skulptur um, die man bequem in der (Hosen-) tasche mitnehmen kann. Näheres unter Ausstellungen.