Artist Member seit 2009
460 Werke · 3944 Kommentare
Deutschland

Ute Kleist Gäste & Talk

Werk-Kommentar
ja ute, tolle arbeit. gruß.kdschaller
24.10.2020 19:36 von karl dieter schaller
Werk-Kommentar
Liebe Ute, Du warst so fleißig, da komme ich gar nicht hinter her.
Ab und zu schaue ich mal rein und schaue mir die neuen Werke an.
Habe den ganzen Sommer nicht gemalt - bin nicht dazu gekommen.
Danke für Deinen lieben Kommentar.
Sei ganz lieb gegrüßt
Deine Susanne
Drück Dich ganz doll.
23.10.2020 18:45 von Susanne Köttgen
Werk-Kommentar
Wunderschön, liebe Ute, der Herbst schenkt uns die letzten feurigen Farben.....Durch deinen lichtvollen Blätterwald würde ich gerne einmal wandern.....Klasse!
Herzliche Grüße
Renate
21.10.2020 12:55 von Renate Migas
Werk-Kommentar
TREIBENLASSEN - Ohne Widerstand liebe Ute. Ja, das ist Lebenskunst! Schönes und springlebendiges Bild mit wunderbarem Text. Klasse! LG Regina
17.10.2020 12:45 von Regina R.
Werk-Kommentar
Stark, stark, stark!!! Großartige Kunst Ute, Chapeau.
lG. Steve
16.10.2020 09:00 von Franz Stiefsohn
Werk-Kommentar
Der Herbst strahlt in seinem schönsten Gewand, liebe Ute, das hast du sehr schön auf deinem Werk zum Ausdruck gebracht.
LG Marion
15.10.2020 09:19 von Marion Bellebna
Werk-Kommentar
kompliment. gruß kdschaller
14.10.2020 05:56 von karl dieter schaller
Werk-Kommentar
Hallo Liebe Ute, bei soviel schöne Poesie, würde ich Dir gerne die Schleppe tragen. Zauberhaft...so mag ich den Herbst auch. Sei lieb gedrückt, Deine Beate.
13.10.2020 14:52 von Beate Fritz
Werk-Kommentar
Ein sich freuendes Herz, das die Verbindung zu anderen sucht, indem es das durch seine sprühende Energie zum Ausdruck bringt.
Es sind sehr warme, positive Farben und zarte Wege, um auch andere Herzen zu öffnen.
Ein sehr starkes Gemälde!!!
Liebe Grüße,
Ulrike
11.10.2020 23:29 von Ulrike Kröll · URL
Werk-Kommentar
Du hast recht liebe Ute, man kann nicht genug aufmerksam machen. Das will niemand und doch sind sie da, die Zivilisationssünden. Dein Bild ist sehr eindrücklich. Gratuliere. Bis bald in Stuttgart lg Carmen
3.10.2020 14:27 von Carmen Heidi Kroese
Werk-Kommentar
Gedanken tausendfach - oder sogar unzählbar, das vermittelt diese Farbenflut im Bild. Und doch, alles scheint in sich gehalten und aufs feinste strukturiert
30.9.2020 11:48 von Lorenz Mogel
Werk-Kommentar
"Wede Di wosch la tribe, muesch zersch chönne loslaa", ist eine tiefe Erkenntnis der Berner Aareschwimmer, liebe Ute.

Herzliche Grüsse von Deinem vor kurzem noch in der Aare schwimmenden

Gerhard
20.9.2020 22:42 von Gerhard Knolmayer · URL
Werk-Kommentar
Dein zauberhaftes Werk wirkt auf mich wie eine Metapher....zwei Boote ziehen ihre Bahn durch die Gewässer des Lebens......Eines folgt dem anderen....wie dein schöner Text es schon beschreibt: Vertrauen ist ein wundervolles Gefühl und lässt uns Menschen frei werden von allen Zwängen......Einfach so......Dir einen sonnigen Wochenausklang, herzliche Grüße
Renate
19.9.2020 09:43 von Renate Migas
Werk-Kommentar
Ein Bild, das von großer NÄHE zeugt, das soll es wohl auch. Flirrende, sich spiegelnde Farben zeigen den Kampf zwischen dem Licht des Tages und der Dunkelheit der Nacht um die Bestimmungshoheit. Faszinierend! Und als Zugabe noch Poesie.
18.9.2020 10:50 von Lorenz Mogel
Werk-Kommentar
… und wieder eine Arbeit vom Feinsten liebe Ute :-) Großartige Farbspirale! Und ich hoffe schwer, der Titel des Werkes ist dir nicht "Auftrag"!? Denn GENUG kann es von deiner Kunst nie geben ;-)
liebe Grüße
Steve
18.9.2020 07:46 von Franz Stiefsohn
Werk-Kommentar
Dieser fantastisch kreierte Baum vermittelt eine ganz besonders gute Stimmung, denn er träumt von einer heilen Welt. Wunderschön dargestellt sind auch seine Zweige, in denen das Lebenselixier des Baumes fließt und sich in den kleinsten Verästelungen wiederfindet. Gratuliere zu dieser wunderbaren Arbeit, liebe Ute.
LG,
Ulrike
16.9.2020 23:25 von Ulrike Kröll · URL
Werk-Kommentar
Liebe Ute,
eine sehr schöne und filigrane Arbeit, auf der so viel Unterschiedliches zu sehen ist. Viele leuchtende Farben auf dunklem Untergrund lassen das Werk fantastisch aussehen.
LG, Ulrike
16.9.2020 22:24 von Ulrike Kröll · URL
Werk-Kommentar
Ja , wenn "Zwischen menschliches" sich auflöst ...gut geschrieben , das kommt mir auch oft in den Sinn seit der Pandemie.Du Unermütliche , immer bereit für neue Ideen , wie dieses tolle Objekt der Begierde.Wann sieht man sich mal wieder ? Liebe Grüsse Zvom See X X X
16.9.2020 12:25 von Roland Ehmig
Werk-Kommentar
Ein Baum, nein, ein ganzer Mikro-Kosmos enthüllt sich in diesem Bildwerk! Assoziationen drängen sich auf wie: Feuerwerk, Lebensfülle, Überwindung von Nacht und Dunkelheit, und, und und... Einfach phantastisch, liebe Ute!
14.9.2020 21:48 von Lorenz Mogel
Werk-Kommentar
"Wenn ich ein Baum wäre..." wow, liebe Ute!! Ein wunderschönes Bild, das die innere Wärme und Kraft der Mitte wunderbar darstellt. Diese Kraft, die aus den Wuzeln steigt und uns bis in den Himmel wachsen lässt. Dein Text dazu: wundervoll, tief poetisch, berührend, stark!!! Ein großartiges Geamtkunstwerk, das ganz DU bist. Ich bin begeistert! LG Regina
12.9.2020 08:50 von Regina R.
Werk-Kommentar
Ein starker Baum mit starken Wurzeln und Ästen und ein wunderbares Gedicht, liebe Ute
LG, Karin
11.9.2020 16:18 von Karin Kraus
Werk-Kommentar
Liebe Ute,
Deine neuen Werke gefallen mir besonders gut .das ist ja eine ganz andere Art, aber sehr interessant.. Du entdeckst immer wiieder neue Materialien und Techniken.
Alles Gute ,hier darf ich Dich ja fest drücken
8.9.2020 17:44 von Agnes Vonhoegen
Werk-Kommentar
Zu diesem Bild habe ich den total passenden Text gefunden. Er stammt von Gregor dem Großen. Er lautet: "Denn alles das, was geboten ist, bekommt seine Festigkeit allein durch die Liebe. Wie nämlich die vielen Äste des Baumes aus einer Wurzel emporkommen, so haben die vielen Tugenden in der Liebe ihren Ursprung. Und es hat der Ast des guten Werkes nichts Grünendes in sich, wenn er nicht eingesenkt ist in die Wurzel der Liebe."
Kann man es schöner beschreiben?
8.9.2020 13:40 von Lorenz Mogel
Werk-Kommentar
Herrlich liebe Ute. Eine Waldimpession, der man nicht widerstehen kann; sie zieht den Betrachter in den Wald und präsentiert die ganze Fülle und Schönheit der Natur. Wundervoll!!! LG Regina
28.8.2020 15:17 von Regina R.
Werk-Kommentar
Liebe Ute auch deine zeitkritischen Bilder sind ganz grosse Klasse. Dieser (ehemaliger) Wald hats mir besonders angetan. Vielleicht seh ich das Original in Stuttgard? Freu mich auf unsere gemeinsame Ausstellung und bin sehr gespannt. Herzlichst Carmen
28.8.2020 14:23 von Carmen Heidi Kroese
Werk-Kommentar
Deine Vielseitigkeit, liebe Ute, beeindruckt immer wieder. Unterschiedlichste Motive, andere Farben - und doch immer sofort als ein "Kleist-Werk" erkennbar!

Wie schön muss es sein, an diesem Bach entlang nach Hause zu kommen - egal, ob bergab zur Wohnung im Dorf oder zur Hütte oben im Wald!

Liebe Grüße aus den Alpen
Gerhard
27.8.2020 08:13 von Gerhard Knolmayer · URL
Werk-Kommentar
Liebe Ute,

es macht traurig und froh zugleich, je nachdem wo ich meinen Blick hinrichte. Schaue ich auf den zusammengesunken Körper, gesichtslos, anonym,.... regt sich Mitgefühl und Fragen kommen auf, Geschichten entstehen.... dann sehe ich das Pink und auch Violett und das Weiche, Fellige..... und Freude und Weite kommt auf und fliegt mit den Schmetterlingen und der Liebe hinaus aus der Traurigkeit , hinauf in die Höhe und Freiheit.
Es ist alles gleichzeitig da!
Danke, liebe Ute, für dieses wunderschöne und inspirierende, berührende Kunstwerk hier.

Herzliche Grüße
Petra
20.8.2020 21:25 von Petra Foidl
Werk-Kommentar
Jedes Jahr erfindest Du Dich völlig neu, dieses Bild ist eine Explosion an Kreativität
Großartig!
lg Wolfgang
20.8.2020 12:38 von Maria und Wolfgang Liedermann
Werk-Kommentar
Damit sich Dein Sommernachtstraum II, liebe Ute, gegenüber I und III nicht zurückgesetzt fühlt, applaudiere ich ihm im Sinn von Puck so lange, bis er vor den Community-Vorhang tritt!

Viele Grüße
Gerhard
18.8.2020 17:51 von Gerhard Knolmayer · URL
Werk-Kommentar
Liebe Ute ! ich freue mich über dieses Bild . Deine neue visuelle Zweitsprache ist sehr lebendig und erfrischend. Gruß aus O. sendet Dir Jonny
18.8.2020 08:51 von Jonny Lüpkes
1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 · 26 · 27 · 28 · 29 · 30 · 31 · 32 · 33 · 34 · 35 · 36 · 37 · 38 · 39 · 40 · 41 · 42 · 43 · 44 · 45 · 46 · 47 · 48 · 49 · 50 · 51 · 52 · 53 · 54 · 55 · 56 · 57 · 58 · 59 · 60 · 61 · 62 · 63 · 64 · 65 · 66 · 67 · 68 · 69 · 70 · 71 · 72 · 73 · 74 · 75 · 76 · 77 · 78 · 79 · 80 · 81 · 82 · 83 · 84 · 85 · 86 · 87 · 88 · 89 · 90 · 91 · 92 · 93 · 94 · 95 · 96 · 97 · 98 · 99 · 100 · 101 · 102 · 103 · 104 · 105 · 106 · 107 · 108 · 109 · 110 · 111 · 112 · 113 · 114 · 115 · 116 · 117 · 118 · 119 · 120 · 121 · 122 · 123 · 124 · 125 · 126 · 127 · 128 · 129 · 130 · 131 · 132 · 133 · 134 · 135 · 136
Alle Seiten anzeigen Seiten minimieren