Artist Member seit 2009
421 Werke · 3814 Kommentare
Deutschland

Ute Kleist Galerie

"Komm zu Tisch - Vorderseite" · 2017
Ute Kleist, Komm zu Tisch - Vorderseite, Gesellschaft, Gefühle, Symbolismus, Abstrakter Expressionismus
352 / 421 Werke

"Komm zu Tisch" - mein 1. Beitrag zur gleichnamigen Konzeptausstelling in der Galerie M. Beck in Homburg / Saar
Vernissage am 3. Nov. 2017

Ich sehe diese Arbeit unter dem Kontext Essen und Kommunikation.
Ich stelle hier kritisch dar und gegenüber.
Ein leerer Tisch - wenn wir verlernen, unser Gegenüber achtsam wahzunehmen, uns der Eigenschaften bewusst werden, die uns ausmachen, wie z. B. zu kommunizieren, die Zeremonie wieder er-lebbar machen.
Sind wir dann nicht gesichtslos, austauschbar, "Dummies"?
Was nützt ein reich gedeckter Tisch, wenn niemand daran Platz nimmt?
So ist das Bild, was eigentlich EINS sein sollte, separiert und in zwei Bilder (Seiten) "zerfallen".
Für mich ein Aufruf zur Achtsamkeit.
Ich habe deshalb bewusst die Rückseite mit einbezogen, da es meine (An)Sicht unterstreicht.

Verfügbarkeit:
Verkäuflich
Grösse:
45 x 38 x 2 cm
Technik:
Acryl
Medium:
Holz
Kategorie:
Malerei
Kommentare
Ich möchte mich dem Kommentar von Regina anschließen, liebe Ute, dein Werk erzählt auch davon, dass an vielen (meist runden) Tischen zwar viel geredet wird, wir uns aber als Menschen im Gegenüber nicht erkennen, weil die eigenen Interessen immer mehr Vorrang haben.......anstatt zum Wohle aller wirklich Nachhaltiges zu beschließen....Daher ist beides wichtig: Das gepflegte Essen und die "Inhalt-volle" menschliche Kommunikation, die auch den Nächsten immer im Blick hat!
Herzliche Grüße Dir und schon jetzt alles Gute für Deine Ausstellung. Renate
9.9.2017 13:14 von Renate Migas
Liebe Ute, eine tolle Arbeit in interessanter Technik. Die Idee das Thema mit einem Aufruf zum achtsamen Umgang zu verbinden, finde ich super. Essen ist eben mehr als körperliche Sättigung. Für uns Menschen, als soziale Wesen, ist es eine Möglichkeit, um ein echtes Miteinander zu gestalten und zu erleben. Dein Bild sagt mir im übertragenen Sinn: Wenn wir uns nicht wirklich begegnen, werden wir nicht satt! Ich wünsche dir für deinen Beitrag ein wertschätzendes und achtsames Publikum. LG Regina
8.9.2017 16:14 von Regina R.
Kommentar schreiben
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.