Artist Member seit 2009
516 Werke · 4094 Kommentare
Deutschland

Ute Kleist Galerie

"Allegorie der Zeit" · 2018
Ute Kleist, Allegorie der Zeit, Stilleben, Bewegung, Expressionismus
401 / 516 Werke

Aus der Werkreihe FRAGIL.
Acryl / Öl / Schellack

Zeit - sickert wie im Stundenglas, beständig und gleichförmig, sich auflösend in Leere.
Es ist nicht nicht die Lehre des Nichts - sondern gefühlte Endlosigkeit.

Verfügbarkeit:
Verkäuflich
Grösse:
120 x 80 x 4 cm
Technik:
Mischtechnik
Medium:
Leinwand
Kategorie:
Malerei
Kommentare
Weil Zeit immer vergeht ist sie wohl das Fragilste des Lebens. Zugleich ist sie das, was immer ist. Sie geht und bleibt, sie ist und war.
Ein ganz wunderbares und so schönes neues Werk liebe Ute. Über die Zeit nachzudenken ist immer die Zeit wert;-). Liebe Sonnengrüße
Regina
27.6.2018 14:43 von Regina R.
„Wenn Tätigsein Freude macht und erfüllt, spielt Zeit keine Rolle“ (Monika Minder)
Es ist doch so, liebe Ute, dass die Ausübung unserer liebsten Beschäftigung, die Zeit vergessen lässt. Eine beeindruckende und fantasievolle Darstellung, die zum Denken anregt!
Drück Dich
Isabel
17.6.2018 10:50 von Isabel Zampino
Liebe Ute,
Deine wunderschöne FRAGIL-Reihe mit den zarten und zerbrechlichen Seifenblasen symbolisieren so viele Wahrheiten unseres Lebens, das hast Du wirklich beeindruckend in Deinen Werken dargestellt.
Ein ewiges Kommen und Gehen ist die Zeit, sie ist immer da, und wir sind die tanzenden Seifenblasen...Eine schöne Vorstellung!
Herzliche Sonntagsgrüße Dir nach Rostock.
Renate
17.6.2018 09:03 von Renate Migas
Nicht in die ferne Zeit verliere dich, den Augenblick ergreife, der ist dein. ( Schiller, Macbeth)
Liebe Ute, ein wunderschönes Bildnis von Zeit,Emotionen und Raum: Gefühlte Endlosigkeit...sowie die feine und liebevolle Tatsachen- Darstellung durch deine Seifenblasen, dass wir nichts, wirklich nichts festhalten können.
Bezaubernde Kunst.
Herzlichst Andrea
15.6.2018 09:17 von Andrea Kasper
Tolle Komposition! Lieben Gruß
HD
14.6.2018 21:47 von Hans-Dieter Ilge
Liebe Ute, Deine Allgorie der Zeit versprüht eine Leichtigkeit und gleichzeitig macht es Nachdenklich. Eine wunderbare Komposition die Freude weckt.
13.6.2018 21:55 von Magdalena Oppelt
Kommentar schreiben
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.