Artist Member seit 2016
62 Werke · 158 Kommentare
Deutschland

Edeldith Galerie

"Erziehung der Unbelehrbaren" · 2021
Edeldith, Erziehung der Unbelehrbaren, Menschen, Gesellschaft, expressiver Realismus, Abstrakter Expressionismus
4 / 62 Werke

Dominanz und Unterwerfung im Zeitalter von Ideologie und Hypermoral

Verfügbarkeit:
Verkäuflich
Grösse:
130 x 100 cm
Technik:
Oel
Medium:
Leinwand
Kategorie:
Malerei
Kommentare
Es ist nicht einfach, den Wahnsinn, den der zivilisierte Mensch entfesselt, darzustellen. Wir, die so gerne den Zeigefinger heben, sind Verursacher und Finanziers dieser desaströsen Entwicklung. Es ist unsere Gier nach immer mehr, die den Planeten an den Rand der Unbewohnbarkeit drängt - immer auf Kosten des Schwächeren - immer von oben nach unten, immer von Macht und Psychosen entfacht. Super in Schwarz/Weiß gehalten, mit dem Blut des Lebens aufgehübscht. Eindringlich, anklagend und in the name of God. Respekt. Aber es wird wieder ein Tag kommen, wo es als entartet gilt. Kommentare weisen schon darauf hin, dass es andere sind, die das tun - nur nicht wir. Mach weiter so, es tut not! Grüße Detlev
12.12.2021 19:04 von Detlev Eilhardt
Ja, eine bemerkenswerte Arbeit hast du geschaffen, liebe Edith. Auch mir ist sie aufgefallen. Sie wirkt erschreckend. Ich bin froh, dass wir in einer Gesellschaft leben, in welcher Dissens (wie K.Dieter es nennt) möglich ist und wir unsere Meinung äußern können, ohne dass wir Folgen- wie du sie in deinem Bild beschreibst - befürchten müssen. LG Regina
14.11.2021 16:17 von Regina R.
bemerkenswerte arbeit.
dissens vorprogrammiert .
gruß.kdschaller
9.11.2021 11:13 von karl dieter schaller
Kommentar schreiben
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.