Artist Member seit 2014
529 Werke · 268 Kommentare
Schweiz

eugen lötscher Gäste & Talk

Gästebucheintrag erstellen

Hier haben Sie Gelegenheit, einen Eintrag in meiner Gäste & Talk-Seite zu schreiben. Falls Sie einen Kommentar zu einem Werk abgeben möchten, wechseln Sie bitte zur Galerie-Seite.

Übersicht

Populärste Einträge

Werk-Kommentar
Ständig auf der Überholspur, ja, lieber Eugen, deine so wahre Zeichnung zeigt es, die Welt hat sich in den letzten hundert Jahren so stark und so schnell verändert, da ist es klar, dass der Mensch in seiner geistigen Entwicklung nicht mehr mitkommt und sogar krank wird, die Auswirkungen sehen wir ja jeden Tag......
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
Man könnte auch sagen: Buntes Treiben in Schwarz-Weiss, lieber Eugen, herrlich und einfach gekonnt, wie du die Marktsituation eingefangen hast.
Liebe Grüße in die Schweiz
Renate
Werk-Kommentar
Einem ruhigen Geist würde aber nicht so viel begegnen an den Rändern seiner Wahrnehmung. Ein LÖTSCHER, der mich einlädt zur Augenreise durch die Phantasie. Toll.
Liebe Grüße Ute
Werk-Kommentar
Da hast du uns mal wieder sehr gekonnt den Spiegel vorgehalten, lieber Eugen. Um da noch seinen Optimismus zu bewahren, muss man schon an Wunder glauben....
Im Universum ist die Erde nur ein Staubkorn, allerdings leben wir auf diesem Staubkorn....
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
Grossartig, in dieses Werk kann man viel interpretieren. Der lernunfähige Mensch, der sich selber seine Existenzgrundlagen vernichtet im Gegensatz zu den Tieren....glg Carmen
Werk-Kommentar
Um die drei Lichter zum Leuchten zu bringen, würde ich mit der Bürste in der unteren Hälfte deiner tollen Zeichnung zuerst mal die schwarze Farbe von der Ampel wegwischen. :-):-):-)
Lg
Renate
Werk-Kommentar
Solche liegen auch gerade bei mir im Garten....und die Vögel picken daran.... Eine einfach herrliche Zeichnung
Liebe Grüße
Renate
Werk-Kommentar
Eine klasse Zeichnung, lieber Eugen, die Hoffnung trägt die Menschen immer weiter, die Hoffnung weiss nicht genau, auf was sie hoffen soll und die Angst weiss nicht genau, wovor sie Angst haben soll.
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
(wunderbar mal wieder, dein Kommentar zu Aurora..)
Werk-Kommentar
Wieder eine klasse und sehr wahre Zeichnung, lieber Eugen, es ist eben manchmal schwer, den eigenen Impulsen und Ideen zu folgen....
Herzliche Sonntagsgrüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
Ganz stark, lieber Eugen! Mutet fast an wie ein edles, aufgespanntes Stück Stoff. Die beiden geometrischen Linien in unterschiedlichen Farben , die Schriftzüge, erhöhen die Wirkung aufs höchste, bringen den formvollendeten Abschluß. Mein dickes Kompliment!
LG von Renate
Werk-Kommentar
Es gibt nur eine Bildung, die unsere Gesellschaft menschlicher macht, die "HERZENSBILDUNG". Ein verständnisvolles Miteinander ist nur dann möglich, wenn Kinder im Elternhaus Liebe und Geborgenheit erfahren und erlebt haben und so in ihrer Jugend geprägt wurden.
Klasse Zeichnung, lieber Eugen.
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
top!
gw
Werk-Kommentar
sehr feines Blatt!
gruß werner
Werk-Kommentar
Eine berechtigte Frage, lieber Eugen. Momentan scheinen die Werte verschoben zu sein. Worauf kommt es an? Wo ist das Menschliche geblieben? Standen wir nicht schon mal an dieser Schwelle? Das hast Du eindrucksvoll gespiegelt. Vielleicht ergibt sich ein Kennenlernen am 19. September zur Museumsnacht Hegau-Schaffhausen?
Liebe Grüße in die Schweiz
Ute
Werk-Kommentar
Locker, leicht und voller Rhythmus kommt deine Zeichnung daher, lieber Eugen, wunderbar, wie (im wahrsten Sinne des Wortes) leichtfüssig und beschwingt dieser galante Herr die leicht beschwipste Dame mit den roten Haaren zum Tanz bittet. Einfach köstlich.....
Liebe Grüsse
Renate
Werk-Kommentar
coole Anmache, lieber Eugen....
Schoen finde ich auch:
fliegen wir ein paar Flügelschläge zusammen.... oder
träumen wir ein paar Träume gemeinsam......oder
lass uns zusammen ein bisschen denken......
Herzliche Sonntagsgrüsse
Renate
Gästebucheintrag
sg hr. lötscher,
recht herzlichen dank für die humorige freude, die sie mir u. meinem sohn mit einen "kleinen" kunstwerk (in form einer ecard) geschenkt haben.
mit freundlichen grüßen
toni brucker
von toni brucker
Werk-Kommentar
Die Ampel als Symbol ist echt gut, lieber Eugen, den einzig "richtigen" Weg zu finden, ist eben manchmal nicht so einfach. Wohl dem, der die Dinge von allen Seiten betrachten kann ( und Zeit zum Nachdenken hat....)
Liebe Grüße
Renate
Werk-Kommentar
Hallo Eugen!!! Mal ernst. Bist DU ein Kommunist??? Ich will das gerne wissen...was bist Du von politische einstellung?..Wo warst Du früher bis 2014..Letzte Zeit ich habe sooo viel Fragen und NIEMAND gibt mir Antworten
Werk-Kommentar
Da geht sie hin, die schöne Zeit von Flower Power und Peace, mit wehenden Fahnen hat sie sich aus dem Staub gemacht.....:-)
Liebe Grüße
Renate
Werk-Kommentar
Lieber Eugen,
immer wieder begeisterst Du mit Deinen Momentaufnahmen des scheinbar täglichen Lebens. Deine Überspitzungen geben dem ganzen eine humorige Note, ohne die Botschaft und Ironie dahinter zu verdecken.
Mit stürmischen Sonntagsgrüßen aus Rostock in die Schweiz
Ute
Werk-Kommentar
Was soll ich sagen, lieber Eugen, wieder heiter-freundliches "Gedankenfutter".....
Herzliche Grüße
Renate
Werk-Kommentar
Einst saßen Vögel auf den Bäumen und sangen das Lied der Natur. Dann kam der Mensch mit seinen Maschinen und fing an, sie zu zerstören. Ja, lieber Mensch, flieh weit und schnell, denn sie wird sich bitter rächen! Wir stehen nicht über der Natur, sondern wir sind nur ein kleiner Teil davon. Lieber Eugen, deine reduzierten Bilder erzählen die größten Geschichten....
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
......eine köstliche Szenerie,es
spinnt eine Vielzahl von Assoziationen,eines ,stellvertretend für dein gesamtes Werk.
Danke für diesen morgendlichen
Genuß
gruß werner
Werk-Kommentar
Stimmt genau, lieber Eugen....und längst sind wir aufgestanden, um ein Stückchen näher sein zu können. Und dabei fällt uns auf, dass wir sie längst in uns tragen, wenn wir nur lauschen.
Danke für diese Inspiration.
Liebe Grüße Ute
Werk-Kommentar
Da kommt mir Angela Merkel in den Sinn!
von Kläger Niklaus
Werk-Kommentar
Lieber Eugen,
einfach nur Klasse !!!
von Kläger Niklaus
Werk-Kommentar
Lieber Eugen, eine sehr gekonnte und "wundersame" Zeichnung.
Unser ( sich selbst ) Bewusstsein lässt uns den Reigen des Lebens tanzen, der Mensch in Zeit und Raum mit seinen Emotionen inmitten der Natur und der Elemente, jeder Tanz ist anders, aber letztlich sind wir alle gleich, wie Pollen im Sommerwind.
Darum lass uns den Moment lieben, denn er schenkt uns viele Wunder...
Herzliche Grüße aus Xanten
Renate
Werk-Kommentar
HOI! Lass es einen friedvollen Tag voller Musik und Magie werden.
Es liegt an dir selbst, ob es passiert.
Danke für den fröhlichen Morgengruß lieber Eugen. WIe schön!
Liebe Grüße in die Schweiz
Ute
Werk-Kommentar
Wieder eine sehr interessante Zeichnung, lieber Eugen, irgendwie kommen mir die (etwas ratlosen) Personen sehr blutleer vor, ich glaube du hast die Farben vertauscht.....:-)
Liebe Grüße
Renate