Artist Member seit 2007
532 Werke
Deutschland

Kooperationspartner

universal arts Jacqueline Ditt & Mario Strack Ausstellungen

Jacqueline Ditt & Mario Strack - Edition 14

14.10.2014 - 27.6.2015

Jacqueline Ditt & Mario Strack - Edition 14

"The City" expressionistische Gemälde
von Jacqueline Ditt

"World One", "Sublime Insanity" - illustrierte Musik / Video & Grafik
( ltd. Druckauflage) von Mario Strack

Jede Stadt hat ihre einzigartige pulsierende Stimmung und wir können sie erspüren, egal ob wir Fremde oder Einheimische sind. Jedoch für diejenigen, die schon lange ortsansässig sind ist die Verbindung zu ihrer Heimatstadt viel intensiver, sogar irgendwie mystisch. Man kann nicht erklären was es ist, die verschiedensten Leute aus unterschiedlichsten Ländern wissen, dass sie eine Verbindung zu ihrem Heimatort haben aber sie können das Geheimnis dieser Empfindung nicht ergründen. Dies ist jedoch nicht der einzige Aspekt, warum sich Jacqueline Ditt für dieses Ausstellungsthema interessierte. Einige ihrer aktuellen Kunstwerke beinhalten auch symbolische Anspielungen, die daran erinnern, dass das persönliche Glück selbst in der grössten Betonwüste zu finden ist. - 10 Gemälde & 2 Grafiken von Jacqueline Ditt.


Im Gegensatz zur gerne genutzten Vorstellung von der einen Welt könnte genauso gut auch von einer Vielzahl paralleler Welten ausgegangen werden. Um den Überblick zu behalten muss nummeriert werden und Mario Strack fängt folgerichtig zunächst mit der Nummer eins an, "World One", ein Instrumental Stück. Ob dies sinnvoll weiter geführt werden sollte ist eigentlich belanglos, denn als Künstler befindet man sich dauerhaft in einem Zustand edlen Wahnsinns - "Sublime Insanity", so der Titel des neuen Liedes, das uns, vor allem auch lyrisch, genau in diese Untiefen führt. Illustriert sind beide Kompositionen mit bewegten, teilweise abstrakten Grafiken, die diese in den visuellen Raum erweitern.

"Bus Stop by Jacqueline Ditt"